Suworow-Route durchs Sernftal

GroupAdmin, Wandern, Schweiz Elm

Historische Wanderung von Elm durchs Sernftal hinunter nach Schwanden

Jeweils am 12. und 13. März sowie am 30. September und am 1. Oktober scheint die Sonne durch das Martinsloch oberhalb von Elm und bescheint den Kirchturm. Diese Bilder tauchen regelmässig in der Presse auf und haben Elm berühmt gemacht. Ende des 18. Jahrhunderts ging es hier weniger beschaulich zu und her. Kurz nacheinander kamen österreichische, französische und russische Truppen ins Tal. Die nicht berggewohnten Russen zogen sich damals vor den Franzosen über den Panixertal ins Sernftal zurück. Startort: Elm Post
Zielort: Bahnhof Schwanden
Erreichbarkeit Startort: Zug nach Schwanden und Bus nach Elm
Erreichbarkeit Zielort: Zug nach Ziegelbrücke
Anforderung Technik: leicht
Anforderung Kondition: mittelschwer
Steigungsmeter: ca. 450 m Abstieg
Wanderzeit: 4 Std.
Jahreszeit: Januar bis Dezember
Verpflegung: Elm, Matt, Engi, Schwanden
Unterkunft: Elm, Schwanden
Varia: Prächtige Glarner Bergwelt
Literatur zur Tour: www.karten-shop.ch Elm – Matt – Engi – Schwanden
Der fünfzehn Kilometer lange Suworow-Weg ist bestens markiert. Er beginnt in Elm und folgt stets dem Fluss Sernf talwärts. Vorbei an den Orten Matt und Engi wird schliesslich Schwanden erreicht.

Suworow-Route durchs Sernftal Suworow-Route durchs Sernftal

Register for free Partner Press FAQs Login
Description /////////////////////////////////////
Distance
15.08 km
Duration
0 h 00m
tot. Dur
0 h 00m
Δ Altitude
0 m
min. Alt
0 m
max. Alt
0 m
Ø Velocity
54303 km/h
Actions //////////////////////////////////////////////
Forward Track by E-Mail Download track
Bookmark and Share
Embed:
Settings ///////////////////////////////////////////
Interesting Places //////////////////////////
Suworow-Route durchs Sernftal
15.08 km
Distance
0 m
Δ Altitude
0 h 00m
Duration
8/14/2008
Date
Mittel
Rating (0)
More Tracks By
Schweiz Tourismus

Description

Updated on Thursday, August 14, 2008

Jeweils am 12. und 13. März sowie am 30. September und am 1. Oktober scheint die Sonne durch das Martinsloch oberhalb von Elm und bescheint den Kirchturm. Diese Bilder tauchen regelmässig in der Presse auf und haben Elm berühmt gemacht. Ende des 18. Jahrhunderts ging es hier weniger beschaulich zu und her. Kurz nacheinander kamen österreichische, französische und russische Truppen ins Tal. Die nicht berggewohnten Russen zogen sich damals vor den Franzosen über den Panixertal ins Sernftal zurück. Startort: Elm Post

Zielort: Bahnhof Schwanden

Erreichbarkeit Startort: Zug nach Schwanden und Bus nach Elm

Erreichbarkeit Zielort: Zug nach Ziegelbrücke

Anforderung Technik: leicht

Anforderung Kondition: mittelschwer

Steigungsmeter: ca. 450 m Abstieg

Wanderzeit: 4 Std.

Jahreszeit: Januar bis Dezember

Verpflegung: Elm, Matt, Engi, Schwanden

Unterkunft: Elm, Schwanden

Varia: Prächtige Glarner Bergwelt

Literatur zur Tour: www.karten-shop.ch Elm – Matt – Engi – Schwanden


Der fünfzehn Kilometer lange Suworow-Weg ist bestens markiert. Er beginnt in Elm und folgt stets dem Fluss Sernf talwärts. Vorbei an den Orten Matt und Engi wird schliesslich Schwanden erreicht.

Pictures
CrossingWays.com
For any questions and suggestions please send an email to support[at]crossingways.com